Gräfenhainicher Wohnungsgesellschaft mbH

Johann-Gottfried-Galle-Straße 1 | 06773 Gräfenhainichen | Telefon: 03 49 53 - 311-0

Gräfenhainichen - Wohnen im Grünen

Nicht nur die Wohnung spielt eine große Rolle bei der Auswahl eines neuen Wohnortes. Auch das Wohnumfeld ist sehr wichtig. Gräfenhainichen bietet Ihnen einzigartige Natur- und Kulturerlebnisse.

Prägten früher Kohle und Bagger das Bild von Gräfenhainichen so sind es heute Natur, Kultur und moderne Wohngegenden. Gräfenhainichen hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. Wohn- und Lebensqualität sind gestiegen. Das prämierte Konzept "Stadt mit neuer Energie" trägt erste Früchte. Die Gräfenhainicher Wohnungsgesellschaft bietet moderne, hochqualitative Wohnungen zu günstigen Energiepreisen an. Neben dem schönen und ruhigen Wohnen sind in Gräfenhainichen aber auch einige Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele zu finden.

Altstadtboulevard

Altstadt

Der Gräfenhainicher Boulevard wurde komplett saniert und lädt Besucher zum verweilen ein. Viele Geschäfte bieten eine große Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten. Restaurants und Cafés locken mit leckeren Speisen und günstigen Preisen. Herzstück der Altstadt bildet der schöne Marktplatz mit Rathaus und Brunnen. Hier finden Sie weitere Informationen über Gräfenhainichen.

Dübener Heide

Dübener Heide

Gräfenhainichen liegt am Rand des Naturparks "Dübener Heide". Eingebettet zwischen den Auen von Elbe und Mulde finden nicht nur Wanderer unberührte Natur und viele Ausflugsziele. Ob am Lutherstein oder Berta-Grab, ausgedehnte Waldgebiete und unberührte Moore lassen die Herzen von Naturliebhabern höher schlagen. Durch die 77.000 Hektar des Naturparks verlaufen rund 1.000 km Wander- und Fahrradwege.
Hier finden Sie weitere Informationen über die "Dübener Heide".

Seenlandschaft

Seenlandschaft

Wo früher Tagebaulandschaften das Bild der Region geprägt haben, locken nun Seelandschaften Ausflugsgäste aus nah und fern. Gräfenhainichen ist umgeben vom Gröberner See, dem Gremminer See und dem Barbarasee. Innerhalb einer halben Stunde erreichen Sie den Bergwitzsee mit seinen langen Sandstränden oder die Bitterfelder Goitzsche.
Hier finden Sie weitere Informationen zur Goitzsche und Informationen zum Bergwitzsee.

Ferropolis

Ferropolis

5 ausgediente Eimerketten- und Schaufelradbagger bilden eine der eindrucksvollsten Konzert- und Eventkulissen überhaupt. Bis zu 130 Meter lang und 30 Meter hoch formen sie die weithin sichtbare Skyline dieser Sehenswürdigkeit. Eine Führung durch das Gelände oder ein Besuch des Museums runden den Ausflug in Ferropolis ab.
Hier finden Sie weitere Informationen zu Ferropolis.

Wörlitz

Wörlitz

Das um 1800 fertiggestellte Wörlitzer Gartenreich ist Teil des Weltkulturerbes "Kulturlandschaft Dessau-Wörlitz". Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau ließ das einzigartige Gartenreich aus Flüssen, Auenwäldern und Wiesen anlegen. In die 112 Hektar sind Schlösser und viele andere historische Gebäude harmonisch eingebettet. Zu jeder Jahreszeit ist das Wörlitzer Gartenreich wunderschön und einen Besuch wert.
Hier finden Sie weitere Informationen über Wörlitz.